MedienECHO: radio-utopie.de, 11.04.2012

EU-Lobby versucht Gründung einer EU-Piratenpartei

- Max Lalouschek, Piratenpartei Österreich. Lalouschek ist weder Teil des am 1. April gewählten Bundesvorstands oder erweiterten Bundesvorstands der PPÖ, noch ist er deren internationaler Delegierter. Explizit die Piratenpartei Österreich hat sich stets für die europäischen Demokratien, die Souveränität der Zweiten Repulik und gegen den aufkommenden “totalitären Überwachungsstaat”, gegen die internationale Finanzkontrollorganisation ESM, sowie gegen den internationalen Fiskalpakt ausgesprochen und sich stattdessen mit dem durch EU, EZB, IWF und Bankenkartell IIF erpressten und geschundenen Griechenland solidarisch erklärt.

http://www.radio-utopie.de/2012/04/11/eu-lobby-versucht-grundung-einer-eu-piratenpartei/

This entry was posted in MedienECHO and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*


+ 1 = four

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>